Mittwoch, 27. Februar 2013

Gesundes Haar!

Hier haben wir ein paar Tipps für euch zusammengefasst wie ihr eure Haare pflegen könnt, damit sie gesund wachsen und ihr weniger Spliss bekommt.

1) Ernährung: Die Energie die das Haar zu wachsen braucht entziehen sie aus dem Blut, daher ist es wichtig bestimmte Nährstoffe zu sich zu nehmen. Besonders wichtig sind dabei Spurenelemente, Vitamine, Proteine und Mineralstoffe (Nüsse, Vollkornprodukte, Milch, Fleisch, Gemüse,…).

2) Spitzen schneiden: Diesen Tipp kennen bestimmt alle von euch, aber es ist nun mal wichtig! Wenn man die kaputten Spitzen nicht wegschneiden lässt, dann zieht sich der Spliss weiter nach ober und die Haare sehen ungesund und trocken aus.

3) Hitzeschutz verwenden: Selin benutzt Heat & Shine – Wella Pro Series und ich das Hitzeschutzspray von Syoss und wir sind zufrieden damit. Es schützt die Haare und macht sie weich.

4) Bürsten: Wenn ihr eure Haare bürstet solltet ihr bei den Spitzen beginnen und dann immer weiter nach oben arbeiten, weil wenn man von oben beginnt strapaziert man die Haare sehr durch das Ziehen.
Bei nassem Haar sollte man sie ein wenig trocknen lassen und erst dann vorsichtig bürsten, weil sie im nassen Zustand besonders empfindlich und brüchig sind.

5) Spülung: Durch eine Spülung bekommt man weicheres Haar, das gepflegt wird und es erleichtert das Kämmen sehr.

6) Haarmasken: Ihr könnt euer Haar auch von außen durch selbstgemachte bzw. gekaufte Haarmasken mit Nährstoffen versorgen. Was wir gerne benutzen ist Kokosöl. Einfach ein wenig davon in die Haare geben (nicht an den Ansatz), 20 min. einwirken lassen und auswaschen, oder aber auch für zwischen durch ein kleines bisschen in die trockenen Spitzen geben.

7) Massieren: Das Massieren der Kopfhaut (Duschen)  wirkt nicht nur positiv auf den restlichen Körper, sondern fördert die Durchblutung und sorgt für ein besseres aufnehmen der Pflegestoffe.

8) Shampoo ohne Silikon: Silikone lassen die Haare schneller fettig werden und belasten sie nur unnötig. Deshalb sollte man darauf achten, dass keine enthalten sind. Solche Inhaltsstoffe erkennt man an der Endung –icon.

9) Ausdünnen: Lasst euch die Haare nicht ausdünnen, dadurch werden sie nur noch brüchiger!

10) Lufttrocknen: Lasst eure Haare hin und wieder Lufttrocknen, denn der Föhn trocknet die Haare aus und die Hitze ist auch nicht gut!


OMG! armes Mädchen :O


Wir hoffen, dass es euch diese Tipps gefallen haben! :-*

Eure Selin und Elif <3

Kommentare:

  1. Hei:) Ich hab dich zum besten Blog award nominiert! :) ( für mehr Infos: http://little-miss-wonderful.blogspot.de/ )
    xoxo Jessy:)

    AntwortenLöschen
  2. Ein sehr sehr schöner Blog!
    http://r-makeitcount.blogspot.de/
    Liebste Grüße,
    Rachel

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön! Deiner ist auch toll!
    LG Elif und Selin

    AntwortenLöschen
  4. Der Blick von dem Mädl ey! XD

    AntwortenLöschen
  5. Hab dich getaggt (:
    http://caramelcandy95.blogspot.de/2013/03/best-blog-award.html

    Schöner blog wirklich (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön, können wir nur zurückgeben ! :) Wir werden bei Gelegenheit einen Post darüber machen! LG

      Löschen